Aktionstage Psychische Gesundheit

Im Rahmen der «Aktionstage Psychische Gesundheit 2019» wird eine Filmmatinée mit anschliessender Podiumsdiskussion zum Thema AD(H)S durchgeführt, die von der HoTA, dem Verein Anker und dem SelbsthilfeZentrum Aargau organisiert wird. Angesprochen sind sowohl Familien mit betroffenen Kindern als auch betroffene Erwachsene, Angehörige und Fachpersonen sowie natürlich alle Interessierten.

Der Anlass findet statt am:

Sonntag, 20. Oktober 2019, 11 Uhr, Kino Odeon Brugg

Filmmatinée mit Podiumsdiskussion und anschliessendem Apéro

Wir zeigen den Film:

Ronni Rocket – wie das ADHS siegt und wie es scheitert

Ronni Rocket ist das personifizierte ADHS. Im Interview mit einem Psychotherapeuten erzählt er im Film über seine Erfolgsstrategien. Er berichtet darüber, welche Familien er sich aussucht, wie er Kinder beeinflusst und wodurch seine Macht immer grösser wird. Doch mit geschickten Fragen entlockt ihm der Interviewer seine Schwächen. Denn Familien, Eltern und Lehrer können Ronni das Leben schwer machen.

Im Anschluss an den rund einstündigen Film diskutieren unter der Leitung von Sandra Stamm Fachleute aus verschiedenen Bereichen sowie Betroffene und Angehörige über hilfreiche Strategien, wie aus Schwächen Stärken werden können und suchen gemeinsam weitere Strategien zur Bewältigung des Syndroms.

Tag der Selbsthilfe 8. Mai 2019

Gerne möchte wir euch zu einem Anlass einladen, den das SelbsthilfeZentrum zusammen mit dem Kantonsspital Aarau, der Krebsliga Aargau und Selbsthilfe Schweiz durchführt.

Die Schweizer Tour von Selbsthilfe Schweiz zum Tag der Selbsthilfe hat ihre Station

am 8. Mai 2019 ab 11:30 auf dem Areal des Kantonsspitals Aarau vor dem Haus 1

zum Thema Selbsthilfe und Krebs

Der Anlass beginnt mit einem Suppen z’Mittag von 11:30-12:30, zu dem ihr alle herzlich eingeladen seid. Der Anlass ist öffentlich, für die ZSBA-Mitglieder steht jedoch ein separater Tisch zur Verfügung, an dem man sich austauschen kann.

Ab 12:30 finden halbstündliche Kurzinputs statt, die Teilnehmende von Selbsthilfegruppen gemeinsam mit Fachpersonen aus der Medizin und der Sozialen Arbeit gestalten. Details zum Ablauf entnehmt ihr dem Programm.

Der ZSBA Vorstand freut sich über zahlreiches Erscheinen!